Protein-Pizzabrötchen

protein-pizzabrötchen
kcal: 864 I F: 26 g I KH: 82 g I E: 71 g

Nach der Protein-Pizza kommen nun seine kleinen Geschwister. Die Protein-Pizzabrötchen sind ein leckerer Snack für Zwischendurch oder eignen sich auch super als Beilage.

Da sie aus den gleichen Zutaten bestehen, haben sie auch die gleichen Vorteile wie die Protein-Pizza im Vergleich zu herkömmlichen Pizzabrötchen.

Zutaten:

  • 100 g Mehl (Sorte nach Wahl)
  • 30 g neutrales Protein-Pulver
  • ca. 50 g Magerquark
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 g Backhefe
  • 3 EL Wasser
  • 1 Prise Salz

Die Zutaten ergeben 2 Rollen à ca. 8 Stück.


Zutaten Sauce:

  • 20 g Tomatenmark
  • 60 g passierte Tomaten
  • Pfeffer, Salz, italienische Kräuter, ggf. weitere Gewürze nach Wahl

Zubereitung:

Mehl, Protein und Salz in eine Schüssel geben und anschließend das Olivenöl unterrühren. Nun die Backhefe mit dem Wasser verrühren und ebenfalls hinzugeben. Zum Schluss nach und nach den Quark unterrühren bis die Trockenzutaten komplett aufgenommen wurden. Die erforderliche Menge Magerquark kann variieren, daher lieber zuerst mit einer etwas geringeren Menge arbeiten und bei Bedarf mehr hinzugeben.

Wenn ihr die Zutaten vermengt habt, lasst ihr den Teig mindestens eine Stunde zugedeckt bei ca. 35°C gehen.

Vor dem Ausrollen halbiert ihr den Teig, damit ihr 2 gleich große Teiglinge habt. Zum Ausrollen des Teigs benötigt ihr noch etwas Mehl zusätzlich, streut es auf eine geeignete Arbeitsfläche oder ein Backpapier und rollt den Teig aus. Währenddessen den Backofen auf möglichst hohe Temperatur vorheizen (ca. 250°C Ober-/Unterhitze oder mehr). Nun den Teig mittig mit Sauce und Zutaten nach Wahl (z. B. Thunfisch und Käse) Belegen. Zum einrollen klappt ihr erst die untere Hälfte über den Belag und anschließend die Obere und drückt den Teig vorsichtig zusammen. Nun schneidet ihr den Teig in etwa 8 gleich große Stücke und schiebt die Brötchen für ca. 10 Minuten auf einem Backblech in den Ofen. Die genaue Dauer und auf welcher Schiene das Blech in den Ofen soll, hängt ganz vom eigenen Geschmack ab. Wir empfehlen die unterste Schiene.

*Hinweis: Die Nährwertangaben beziehen sich auf die Zutaten vom Teig und der Sauce zuzüglich 100 g Light-Streukäse.


Instagram-Link

Lasst uns immer gern Kommentare hier und schaut auch gerne auf unserem Blog vorbei.


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.